Dadurch, dass in Sozialen Medien andere Formen des Ausdrucks und der Darstellung, aber auch andere Formen der Wahrnehmung von anderen Personen möglich sind, verändert sich möglicherweise auch der Zugang zu Fragen nach Attraktivität. Bereichern diese neuen Ausdrucks- und Wahrnehmungsformen die Art, wie wir über Attraktivität denken können, oder vereinheitlicht sich in dieser Hinsicht unser Verständnis dessen, was wir für attraktiv halten?